Die Segelregatta Centomiglia am Gardasee 2018 und das Hotel Villa Florida

Das Hotel in Gardone Riviera liegt nur 10 km von Gargnano entfernt, hier startet die längste Regatta auf Binnengewässern in Europa statt.

Viele unserer Gäste verfolgen jährlich die Regattawoche in Gargnano; am 1. und 2. September, 2018 findet der „Trofeo Gorla“ und am 8. Und 9. September die berühmte „Centomiglia-Regatta“ statt.

Seit 68 Jahren ist der Gardasee die Bühne für diese hervorragende Veranstaltung, die in sich Sport, Tradition, Umweltfreundlichkeit und Farben vereint. Viele Farben, die Farben der Segel und  Ausleger, die Farben des Wassers und des Himmels, die Farben der Sonne, die mit aller Kraft den See erwärmt. Manchmal sieht man sogar die Farbe des Windes, der am Horizont das Grün des Monte Baldo aufnimmt.

Die Hektik beim Star der Centomiglia-Regatta ist einer der schönsten Momente und erinnert sehr an den Start der Oldtimer bei der Mille Miglia von Brescia. Die Einheimischen sind sehr früh morgens im kleinen  Hafen von Bogliaco, der Starschuss erfolgt zwischen 8.00 und 9.00 Uhr. In den vergangenen Jahren haben bis zu 350 Mannschaften aus 20 Nationen teilgenommen. Viele Boote haben 20 m lange Masten und erreichen hohe Geschwindigkeiten. Um dem Wind als Gegengewicht Widerstand zu leisten, werden die Mannschaften zu lebendigem Ballast, in dem sie sich wie Akrobaten auf dem Trapez   nahe über den Wellen bewegen. Die Welt der Segler trägt eine geheime außerordentliche  Lebensphilosophie in sich: sie kommen schnell voran, ohne die Luft zu verschmutzen, sie bewegen sich, ohne Lärm zu machen, sie vereinen Länder, die die politischen Mächten (ohne Grund) getrennt haben.

Der Tag endet nicht mit der Ankunft: abends warten auf uns Veranstaltungen im Dorf und die köstlichen Speisen der Trattoria Al Marinaio in Bogliaco,  bei meinem Freund Domenico genannt Menec. Er bereitet den Seefisch nach traditioneller Art des Gardasees zu. Dazu immer ein guter Weißwein oder ein Chiaretto der Valtenesi.

Schreibe einen Kommentar